Über uns

Gegründet wurde der Elternverein "Zwergennest" im Mai 2013 um Betreuungsplätze für bis zu 20 Kinder unter drei Jahren zu schaffen. Die Option, eine der zwei U3-Gruppen in ein altersgemischtes Betreuungsangebot umzuwandeln, wurde im kommenden Kindergartenjahr gleich umgesetzt. Mittlerweile gibt es eine Krippengruppe mit 10 und eine Kindergartengruppe mit 16 Kindern.

 

Unsere Räumlichkeiten befinden sich im Pflegezentrum Arsten. Das herzliche Miteinander zwischen Jung und Alt bringt für beide Seiten Vergnügen und Unterstützung. So lernen die kleinen mit Eifer für hin und wieder stattfindende Aufführungen im Pflegezentrum und die Senioren erfreuen sich täglich an den Stunden, an denen sie die "Zwerge" beim Spielen im Garten beobachten können.

Unser Angebot

Aktivitäten draußen, drinnen und anderswo

Getobt, geklettert und gebuddelt wird gerne auf dem hauseigenen, eingezäunten Außengelände mit Sandkiste, Kletter- / Rutschturm und Hängemattenschaukel. Hin und wieder werden auch die umliegenden Spielplätze besucht oder Ausflüge wie z.B. in den Bürgerpark oder ins "Universum" unternommen. Freispiel und wöchentliches Turnen von Groß und Klein bei TuS Komet Arsten, sowie im eigenen Bewegungsraum bieten den Kindern eine bewegte und ereignisreiche Woche. Auch stehen regelmäßige Büchereibesuche auf dem Programm und die Kindergartenkinder besuchen das ein oder andere Theaterstück.

Projekte / Portfolio

Die Projekte werden anhand der aktuellen Interessen der Kinder ausgewählt und angeboten. Die Arbeiten aus diesen Projekten fließen in das permanent geführte Portfolio der Kinder, in das selbstgemalte Bilder, Fotos und Bastelarbeiten aufgenommen werden. Für die Kinder die zur Schule kommen gibt es ein Vorschulprojekt, das jeweils im Januar startet.

Verpflegung

Dienstags bis freitags gibt es ein gemeinsames Frühstück, für das die Kinder im Gruppenwechsel mit ihren Betreuern selbst einkaufen. Montags wird die Brotdose von zuhause mitgebracht Das Mittagessen wird täglich von 'götterspeisen - kinderleicht essen' aus Weyhe geliefert. Den Joghurt oder das Obst für die Teepause bringen die Kinder je nach Vorlieben selbst mit.

Eingewöhnung

Um den neuen Kindern eine gute und sanfte Eingewöhnung zu ermöglichen, wird angelehnt an das "Berliner Modell" gearbeitet. Die Eingewöhnung verläuft nach den individuellen Bedürfnissen von Kind und Eltern, wobei das Kind von einer Erzieherin begleitet wird, die während der ganzen Phase zuständig ist.

Unser Verein

Da wir ein Elternverein sind ist die aktive Mitarbeit der Eltern erforderlich. So engagieren sich die Eltern im Vorstand und übernehmen verschiedene "Ämter" wie z.B. Einkauf, Gartenpflege oder Handwerkerdienste. Es gibt den wechselnden Wäschedienst, sowie die dreimal  jährlich stattfindende Grundreinigung des Zwergennests. Auch können Elterndienste erforderlich werden, um bei Erkrankung der Erzieher den nötigen Personalschlüssel zu gewährleisten. Zweimal im Jahr findet eine Mitgliederversammlung statt, bei der u.a. der Vorstand gewählt und die Ämter verteilt werden. In der Regel gibt es zudem zweimal jährlich einen Elternabend, bei dem die pädagogischen Fachkräfte über geplante Projekte, Ausflüge, Feste und Schließzeiten informieren.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Elternverein Zwergennest e.V.